Energiestadt Gold


Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind das A und O der neuen Schweizer Energiestrategie. Energiestädte spielen dabei eine Schlüsselrolle. Wer das Label Energiestadt trägt, übernimmt Verantwortung für die nächsten Generationen und begibt sich auf den Weg der Energiewende.

Seit Mai 2010 ist die Stadt Wädenswil mit dem Label Energiestadt ausgezeichnet und hat sich anlässlich des ersten Re-Audits 2014 von 54 auf 62 Prozentpunkte des gemeindespezifischen Potenzials gesteigert. Der Stadtrat hat die Zielsetzung, das Gold-Label zu erreichen und hat die Energiekommission beauftragt, sich dem Thema anzunehmen. Für das international anerkannte Label «European Energy Award®Gold» ist die Erreichung von 75% der möglichen Energiestadt-Punktezahl notwendig.

«Wädenswil – Masterplan Energie 2020+»


In der Vergangenheit hat sich die städtische Energiepolitik nach dem «Wädenswil – Energieleitbild 2009-2012» orientiert. Dabei waren die Ziele und Massnahmen vorallem auf die stadteigenen Bereiche fokussiert. Der neu gültige «Wädenswil – Masterplan Energie 2020+» ersetzt das frühere Leitbild, betrachtet dabei aber das gesamte Stadtgebiet und ist in Zukunft das Instrument für die Energie- und Klimapolitik der Stadt Wädenswil. Er enthält Ziele und Massnahmen für eine langfristig ausgerichtete, gesamtheitliche Entwicklung für die Zeiträume 2020, 2035 und 2050. Der Masterplan orientiert sich am Ziel, bis 2022 das Energiestadt-Label GOLD zu erreichen und ist mit der Energiestrategie des Bundes und des Kantons Zürich kompatibel.

Grafik Masterplan 2020+.