24-Stunden-Service


Undichte Gasleitung? Riecht es in den Wohnräumen oder im Keller nach Gas? Kommt beim Kochen kein Gas mehr? Wir sind für Sie da, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr – ein Anruf genügt!

Störungs- und Pikettdienst: Tel. 044 680 18 88


KleberGWNotruf



Verhalten bei Gasgeruch


Gas ist leichter als Luft und verflüchtigt sich, wenn es in Räumen mit offenem Fenster oder im Freien austritt. Gas ist ungiftig und geruchlos, deshalb wird ein Riechstoff beigefügt, damit austretendes Gas sofort wahrgenommen werden kann.

Nachfolgendes ist bei Gasgeruch zu berücksichtigen:

  • Keine elektrischen Kontakte betätigen (Licht, Motoren, Lift, Klingel)
  • Kein Streichholz oder Feuerzeug anzünden. Nicht rauchen.
  • Die betreffenden Räume sind durch offene Türen und Fenster ausgiebig zu lüften.
  • Entweichendes Gas sammelt sich unter der Decke des Raumes an. Die Entlüftung des Raumes oberhalb der Fensteröffnung geht deshalb nur langsam vor sich.
  • Im Gegensatz dazu sammeln sich Flüssiggas-Luftgemische an der tiefsten Stelle der Räume an.
  • Der Gasaustritt ist sofort durch Schliessen der Absperrorgane zu unterbrechen.
  • Eliminieren jeglichen Feuers, nicht nur aus dem Raum, in dem sich Gasgeruch bemerkbar macht, sondern aus allen Lokalitäten, welche mit dem betreffenden Raum durch Türen, Fenster Luftschächte usw. in Verbindung stehen.
  • Das Aufsuchen der Gasaustrittstellen durch Ableuchten mit einer Flamme ist unter allen Umständen verboten.
  • Benachbarte Räume, evtl. Gebäude, sind ebenfalls auf Gasgeruch zu kontrollieren. Kann der Gasaustritt nicht kurzfristig festgestellt und behoben werden, ist die Gasversorgung (Werke der Stadt Wädenswil) sofort zu benachrichtigen.