Header

Inhalt

Erneute Gas-Tarifanpassung auf 1. April 2022

28. März 2022

Die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt haben Auswirkungen auf die globalen Energie- und Rohstoffpreise. Auch die Gaspreise bleiben davon leider nicht verschont.

Nach wie vor sind die Energiemärkte sehr volatil. Die Handelspreise steigen noch immer an und verharren zurzeit auf sehr hohem Niveau. Die erwartete Entspannung der Gaspreise im Frühjahr ist nicht eingetroffen. Durch die relativ hohen Temperaturen in Europa ist die Nachfrage nach Gas für Raumwärme tiefer, was die Versorgungssicherheit grundsätzlich verbessert. Wegen möglichen Einflüssen durch Sanktionen und der Gefahr von verminderten Energieimporten, bleibt die Lage an den Energiemärkten in Europa aber weiterhin angespannt.

Per 1. April 2022 werden daher die Gaspreise um nochmals 3,0 Rappen pro Kilowattstunde (kWh) angehoben. Je nach Gasprodukt steigen die Kosten für Gaskundinnen und Gaskunden damit um bis zu 25% gegenüber dem ersten Quartal 2022.

Der Aufpreis für den Biogasbezug bleibt unverändert.

Zugehöriges

Zuständige Abteilung
Gasversorgung

Zugehörige Objekte

Name
Gas-Tarife_ab_April_2022.pdf Download 0 Gas-Tarife_ab_April_2022.pdf
Gas-Tarife_ab_Januar_2022.pdf Download 1 Gas-Tarife_ab_Januar_2022.pdf